Römerstadt Carnuntum

2000 Jahre alte Römerstadt

Carnuntum, vor 2000 Jahren eine der bedeutendsten Metropolen des römischen Imperiums, ist heute die größte archäologische Stätte Österreichs. Neben der Zivilstadt mit dem weltberühmten Heidentor, kann die Militärstadt sowie das Museum Carnuntinum besichtigt werden.

Ausflugsdauer: 4 Stunden (auch ab Wien/bis Bratislava oder v.v. möglich)

Zivilstadt

Wir sehen zahlreiche wieder aufgebaute römische Gebäude aus der Blütezeit Carnuntums, die einen Blick in den Alltag römischer Bürger erlauben - wie das berühmte Haus des Lucius.

Einige Meter weiter sehen wir das Amphitheater und die große Therme, danach das berühmte Heidentor – Österreichs bekanntestes römisches Baudenkmal.

Militärstadt

Den einzigen noch sichtbaren Teil der ehemaligen Militärstadt – das Amphitheater – sehen wir am Weg zum nahe gelegenen Bad Deutsch Altenburg. 

Museum Carnuntinum

Das im Stil einer römischen Landvilla erbaute Museum zeigt einzigartige Fundstücke aus dem antiken Carnuntum wie z.B. Schmuck, Werkzeuge oder Waffen.